• Ergebnisse
  • KM - 2:6
  • U14 - 10:2
  • U18 - 0:2
  • KM-1b - 4:4
  • KM - 3:0
  • U14 - 4:11
  • U18 - 0:0
  • U15 - 0:4
Hintergrund

Facebook Share Button

27.08.2018

KM1b: Spielbericht vom Derby gegen Kleinzell

Nach der knappen, aber doch gelungenen Premiere unseres Futureteams letzte Woche beim Heimsieg gegen St.Veit wollte man diesmal, wie gewohnt, spielerisch überzeugen.

Zum Vorspiel trafen sich die Seniorenmannschaften beider Vereine und in einem freundschaftlichen Spiel sah man das eine oder andere "in die Jahre gekommene" Talent. Dann wurde es aber ernst und bei kalten, regnerischen 13 Grad eröffnete Schiedsrichter Acikgöz die Partie. Erwartet wurde ein sehr intensives Derby auf dem sehr kleinen, engen Platz in Kleinzell. Unser Futureteam, mit einem Durchschnittsalter von 18 Jahren, begann sehr kontrolliert und ballsicher. Nachdem die Hausherren etwas "beschnuppert" wurden legten unsere Jungs richtig los. Gemäß den Anweisungen von Trainer Hannes Wild pressten die Jungs nach wenigen Minuten die Heimischen an und somit war der Führungstreffer die logische Folge. Nach perfekter Flanke von Philipp Gabriel köpfte Michael Wild unhaltbar in Minute 5 ein. Und es sollte in der gleichen Tonart weitergehen. Erneut servierte Philipp Gabriel eine Flanke von links genau auf Christoph Mahringer und dieser verwertete ebenso sicher wie zuvor Michi Wild in Minute 8 zum 0:2. Ein Doppelschlag wie man sich ihn wünscht. Dann ein mustergültiger Konter unseres Teams. Zeininger auf Raffeiner, welcher Mahringer optimal freispielt. Daraufhin kann Mahringer nur durch ein Foul im 16er gestoppt werden - Elfmeter. Diesen verwertet Christoph Mahringer souverän zu 0:3 Führung in Minute 10. Nur wenige Minuten danach wird erneut Mahringer perfekt durch Michi Wild freigespielt und schließt in Minute 14 zum 0:4 ab. Damit gelang Christoph Mahringer ein lupenreiner Hattrick innerhalb von sechs Minuten.

Die Heimischen waren bis dato noch nicht im Spiel bzw. mit dem Kopf noch in der Kabine. Eine erneute Großchance konnte Jonas Gahleitner, nach einem sehr schön vorgetragenen Angriff, leider nicht verwerten. Dann schienen die Kleinzeller "aufzuwachen". Mehr und mehr nahmen sie die Zewikämpfe im Mittelfeld an und so gestaltete sich eine ausgeglichenere Partie. Nach einer halben Stunde dann der überraschende Treffer für die Heimmannschaft. Mit einem Freistoß überraschte Manuel Wolfmayr unseren Tormann. Weiterhin versuchten unsere Jungs spielerisch zu überzeugen. Doch die Kleinzeller zerstörten durch ihren Kampfgeist immer wieder unser Aufbauspiel. Erneut durch einen Freistoß sowie ein Mißverständnis in der Abwehr konnten die "Zeller" ein weiteres Tor erzielen. Die Partie war nun ausgeglichen und wogte hin und her. Bei einem Lattenschuß von Kleinzell war das Glück auf unserer Seite. Dann rettete unser Goalie Maxi Füreder mit einem starken Reflex. Andererseits hatten auch wir noch die eine oder andere Chance auf ein Tor.

Halbzeit zwei begann für unser Team mit einem Schock. Vier Minuten nach Wiederbeginn sprang David Ilk der Ball an die angelegte Hand. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Glücklicherweise schoß der Schütze den Ball klar über das Tor. Nun war die Partie wieder offen und es enwickelte sich ein spannendes Derby. Die Heimischen versuchten ihr Glück indem sie hohe Bälle nach vorne schlugen. Unsere Jungs versuchten trotzdem immer wieder auch spielerisch vors gegnerische Tor zu kommen. Der Kampfgeist der Gastgeber war nachwievor ungebrochen. In der 70. Minuten dann eine sehr strittige Szene. Der Schiedsrichter zeigte erneut für Kleinzell auf den Punkt nachdem ein Stürmer über unsere Goalie "stolperte". Diesmal verwerte Dominik Gabriel bombensicher zum 3:4. Eine heiße Schlußviertelstunde stand bevor. Doch unser Team reagierte perfekt. Erneut vernaschte Michael Wild seinen Verteidiger und spielte den Ball am herausstürmenden Goali vorbei zum Siegtreffer (77.Minute). Danach war der beruhigende Zweitoreabstand wieder hergestellt. In der Schlußphase prüfte Daniel Zeininger mit einem Weitschuß an die Querlatte nochmal den heimischen Torhüter. Am Ende gewann die spielerisch bessere Mannschaft verdient dieses sehr spannende und kurzweilige Derby.

Am kommenden Samstag hoffen wir, dass das Futureteam eine ähnliche Leistung im Heimspiel gegen St. Oswald/Haslach abrufen kann. Am eigenen Platz wird die spielerische Linie wieder leichter umzusetzen sein. Schön ist auch als Tabellenführer das Spiel vor der OÖ-Liga-Kampfmannschaft bestreiten zu dürfen. Dies dürfte der Garant dafür sein, dass sich viele Zuschauer schon ab 14 Uhr im Aubachstadion einfinden sollten.

Abschließend verweisen wir wieder auf unseren Youtube-Channel "The68Thomas" wo ihr die wichtigsten Szenen sowie Tore unserer Spiele ansehen könnt – viel Spaß!


Weitere News

KM1b: Spielbericht zum 4:1 Heimsieg gegen St. Oswald
KM, KM1b: Dritter 6-Punkte Samstag in Folge
Vorankündigung: Sommerkino am Marktplatz
KM, KM1b: Heimspiele gegen St. Oswald und Grieskirchen
KM: Spielervorstellung - Darjan Todorovic
KM, KM1b: Zwei Auswärtssiege in Bad Ischl und Kleinzell
KM, KM1b: Derby in Kleinzell und Auswärtsspiel in Bad Ischl
KM: Spielervorstellung - Kristijan Ascic
KM, KM1b: Drei Punkte gegen Micheldorf
Nachwuchstrainingslager in Aigen

Zini's Corner

Imbiss im Aubachstadion

Termine

  • U18: SPG St. Martin/Kleinzell/Ottensheim gegen Dionysen (H)
    Liga

  • KM-1b: St. Martin i.M 1b gegen Kollerschlag (H)
    Liga

  • U16: SPG St. Martin /Kleinzell/Ottensheim gegen SPG Union Neumarkt im Mühlkreis U16 (H)
    Liga

  • U15: SPG St. Martin/Kleinzell/Ottensheim gegen SPG Sarleinsbach/Neustift (H)
    Liga

  • U15: SPG St. Martin/Kleinzell/Ottensheim gegen SPG Lembach/Kirchberg (A)
    Liga

  • U18: SPG St. Martin/Kleinzell/Ottensheim gegen Admira (A)
    Liga