• Ergebnisse
Hintergrund

Facebook Share Button

12.10.2017

Lang Bau verlängert Sponsoringpartnerschaft

Nachdem sich zuletzt sowohl die UNIQA Generalagentur Rechberger KG als auch Mind.capital für die Verlängerung ihres Sponsorings aussprachen, freut es uns, dass einen weiteren St. Martiner Leitbetrieb kürzlich die Partnerschaft mit der SU mind.capital St. Martin verlängerte. 

Die Firma Lang Bau Gmbh ist seit mehr als 15 Jahren mit ihrem Sponsoring im St. Martiner Fußballverein aktiv und stellt durch seine langjährige Partnerschaft ein wichtiges Fundament des Erfolges der letzten Jahre dar! Wir haben uns mit Baumeister Christian Lang über sein Engagement im St. Martiner Fußball unterhalten.

Interview

 

Hr. Baumeister Lang, bitte um Kurzvorstellung Ihres Unternehmens und Ihrer Tätigkeit in diesem:

Die Baufirma Lang gibt es schon seit 1950, seit dem Jahr 1960 sind wir am Standort St. Martin tätig. Unsere beiden Geschäftszweige sind der öffentliche Bau, hier vor allem der soziale Wohnhausbau, und der Privatbau. Da bieten wir die Errichtung von Ein- und Mehrfamilienhäusern, Zu- und Umbauten, Adaptierungen und Sanierungen sowie die Planung und Ausführung von gewerblichen und landwirtschaftlichen Bauten an. Daneben führen wir vor Ort in St. Martin noch einen Baustoffhandel. Bereits mein Großvater, Firmengründer Wilhelm Lang senior, legte besonderen Wert auf Qualität. Auch heute stehen bei uns das persönliche Service sowie die Verwendung bester Materialien im Vordergrund. So sichern wir die Zufriedenheit unserer Kunden, die Zukunft unseres Betriebes und damit die regionalen Arbeitsplätze unserer Mitarbeiter ab. Seit 2012 sind mein Bruder, Architekt DI Wilhelm Lang, und ich nun in dritter Generation alleinige Geschäftsführer in unserem Familienunternehmen.

Warum und wie lange unterstützt die Fa. Lang bereits die Fußballer aus Sankt Martin und wissen Sie noch wer die „Gründerväter“ dieser Partnerschaft waren?

Da viele unserer Mitarbeiter fußballbegeistert sind und teilweise auch aktiv spielen oder gespielt haben, war und ist es uns stets ein Anliegen, diese Sportlichkeit zu unterstützen. Darüber hinaus sehen wir es als selbstverständlich an, als ortsansässige Firma die gesellschaftlichen Ereignisse in St. Martin zu fördern – am Fußballplatz kommen die Leute zusammen und das ist gut so. Begonnen hat unsere Partnerschaft bereits vor mehr als 15 Jahren, zuerst haben wir klein angefangen mit dem Aushang von Transparenten. Im Laufe der Jahre hat sich die Zusammenarbeit dann bis zum heutigen Top Premium Sponsor ausgeweitet.

Wir kennen eine Menge St. Martiner-Fußballfans aus Ihrer Firma. Ist Fußball St. Martin firmenintern ein Gesprächsthema?

Ja natürlich! Den anstehenden Matches wird immer entgegengefiebert und auch Auswärtsspiele werden regelmäßig besucht.

Sie gestatten eine persönliche Frage – gibt es einen Lieblingsfußballspieler(in) oder allgemeiner gesehen Lieblingssportler(in) für Sie und warum diese(r)?

Jeder Spieler hat eine wichtige Rolle – so wie in einem Unternehmen auch; den Erfolg garantiert das Team und nicht eine einzelne Person. Aber wir verfolgen die Stationen und die Arbeit des St. Martiner „Urgesteins“, Hannes Schürz, vielleicht etwas genauer.

Wie nehmen Sie unseren Club gegenwärtig wahr? Was passt für Sie, was sollte besser gemacht werden – haben Sie einen Tipp für uns?

„Nach vorne schauen“ lautet die Devise. Vielleicht ist der Abstieg aud der OÖ-Liga im Sommer als Ansporn für die Zukunft ja auch für etwas gut gewesen – man darf sich nie auf seinen Erfolgen ausruhen. Wie im Geschäftsleben gibt es eben auch im Sport ein Auf und Ab. Davon darf man sich nicht entmutigen lassen. Ich bin sicher, dass es wieder bergauf gehen wird! Wenn alle an einem Strang ziehen und entsprechend motiviert sind, kann nichts schiefgehen. Erfolg ist immer ein Zusammenspiel von Leistung und einer Portion Glück, das darf man auch nicht vergessen.

Welche Ziele verfolgen Sie mit der Unterstützung unseres Clubs? Welchen Mehrwert sehen Sie für Ihr Unternehmen?

Uns ist insbesondere auch die Jugendarbeit ein Anliegen. Teamgeist und soziale Kompetenz können beim Fußball spielen sehr gut trainiert und gefördert werden – das sind auch Eigenschaften, welche man später im Berufsleben sehr gut brauchen kann. Außerdem ist es wichtig, die Kinder weg von den Handys und sozialen Netzwerken hin zu mehr Bewegung und zur Pflege von echten Freundschaften zu bringen! Wir wollen einen Beitrag dazu leisten und da sehen wir auch den Mehrwert für unser Unternehmen: wir werden auch in Zukunft engagierte Mitarbeiter, vor allem auch Lehrlinge, benötigen und vielleicht möchte ja der eine oder andere dann später im Baugewerbe arbeiten. Da kann schon früh eine guter Bezug zu unserem Unternehmen aufgebaut werden. Natürlich freut es uns umso mehr, wenn jemand von den Spielern oder Zusehern unser Engagement vor Ort schätzt und ein Bauvorhaben mit uns verwirklicht!

Und als Abschluss – was wünschen Sie unseren Fußballern und natürlich auch Fans für die kommende Spielzeit 2017/18?

Viele spannende Fußballmomente, viel Motivation, Freude am Spiel, begeisterte Zuseher und natürlich viele gezielte Schüsse ins gegnerische Tor! Alles Gute!


LangBau.jpg

Baumeister Christian Lang mit Michael Pammer bei der Gönnerparty im Empire


Weitere News

KM, Res: Zwei Derbysiege
KM, Res: Derby gegen Lembach
KM, Res: Klare Siege in Sierning
KM, Res: Auswärtsspiele in Sierning
KM, Res: Zweimal 1:1 gegen St. Ulrich
KM, Res: Heimspiele gegen St. Ulrich
KM, Res: Bittere 1:0 Niederlage gegen St. Magdalena
KM, KM1b: Duell der Verfolger
KM, Res: Punkteteilung gegen Katsdorf
KM, KM1b: Heimspiele gegen Katdsorf

Zini's Corner

Imbiss im Aubachstadion

Termine

  • Derzeit sind keine Termine verfügbar