• Ergebnisse
  • U18 - 4:3
  • U14 - 10:3
  • KM - 2:0
  • U15 - 5:1
  • U18 - 6:0
  • U13-KF - 5:1
  • KM - 3:3
  • U15 - 6:2
Hintergrund

Facebook Share Button

28.09.2019

KM: St. Valentin 3:1 geschlagen

Bis diesen Samstag hatte ASK Case IH Steyr St. Valentin eine makellose Heimbilanz - bei 4 Spielen gab es ebensoviele Siege bei einer Tordifferenz von 11:2. Doch unsere Kampfmannschaft ließ sich von dieser Statistik nicht beeindrucken und bezwang die favorisierten Gastgeber völlig verdient mit 3:1.

In der ersten Spielhälfte agierten zunächst beide Mannschaften auf Augenhöhe. Die erste Chance im Spiel hatte Berat Hoti nachdem er von der heutigen Sturmspitze Albi Muharemi freigestpielt wurde - er vertendelte jedoch den Spielzug und brachte den Ball nicht im Tor unter. Nach gut einer Viertelstunde gab es die erste Chance für St. Valentin - nach einem Fehler von Martin Dudak brachten jedoch auch die Heimischen den Ball nicht ins Tor. Etwa nach einer halben Stunde ging es dann Schlag auf Schlag. Zuerst vergab Cemil Ersoy aus aussichtreicher Position, im Gegenzug hielt Raphael Neumüller einen Schuß von Goalgetter Gusselbauer. Nur kurz danach konnte Markus Beneder im letzten Moment einen Valentiner vor dem Einschießen stören - doch 2 Minuten später traf Brankovic nach einem schönen Spielzug zum 1:0 für St. Valentin. Etwa 5 Minuten vor der Pause hatte Dominik Ritzberger mit einem Weitschuß noch die Chance auf den Ausgleich, es blieb jedoch bei der knappen 1:0 Pausenführung für die Heimischen.


20190928-StValentin01.jpg

Zur Halbzeit kam Jindrich Rosulek für Berat Hoti ins Spiel und ab diesem Zeitpunkt war unsere Mannschaft klar überlegen. Bereits vier Minuten nach Wiederanpfiff traf Dominik Ritzberger aus einem Freistoß zum Ausgleich. Kurz danach hatte Jindrich Rosulek nach einem weiteren Ritzberger Freistoß per Kopf eine riesige Chance zur Führung, nutzte diese jedoch nicht. Nach 60 Spielminuten wurden die Heimischen durch eine Gelb-Rote Karte reduziert und unsere Mannschaft riß das Spiel mehr und mehr an sich. Nur kurz nach der Ampelkarte scheiterte abermals Jindrich Rosulek - diesmal aus etwa 2 Metern am Tormann. In dieser Phase hatte unsere Mannschaft Chance um Chance, der Ball wollte jedoch nicht ins Tor. Albi Muharemi vergab mehrere Topchancen, aber auch Simon Schauberger und Marco Magauer hatten große Chancen. In der 86. Minute war es dann jedoch soweit. Der kurz davor eingewechselte Christoph Mahringer zog von links in den Strafraum, kam dort nach einem Zweikampf am 5er zum Liegen, schob den Ball im Sitzen noch am Tormann vorbei zum vielumjubelten 2:1 Führungstreffer. In der 91. Minute setzte Albi Muharemi einen Verteidiger an der Strafraumgrenze unter Druck, nahm diesem den Ball ab und stand gemeinsam mit Jindrich Rosulek und Christoph Mahringer alleine vor dem Valentiner Goalie. Er legte quer zu Christoph Mahringer und dieser erzielte mit seinem vierten Saisontreffer den Endstand zum 3:1.


20190928-StValentin.jpg

Weitere News

KM: 2:0 Auswärtserfolg in Micheldorf
KM, KM1b: Partien in Micheldorf und Niederwaldkirchen
KM: Glücklicher Punkt gegen Edelweiß
KM, KM1b: St. Peter und Edelweiß Linz zu Gast im Aubachstadion
Auftaktveranstaltung des 25. OÖ Raiffeisen Tarockcups
KM, KM1b: Auswärtspartien in St. Valentin und St. Stefan
KM, KM1b: Knappe 0:1 Niederlage gegen Bad Schallerbach
U9: guter Start in die erste Meisterschaftssaison
U8: Heimturnier U8

Weitere Infos

Zini's Corner

Imbiss im Aubachstadion

Termine

  • U18: SPG St. Martin/St. Peter/Herzogsdorf gegen Oedt (A)
    Testspiel

  • KM-1b: St. Martin i.M 1b gegen Niederwaldkirchen (A)
    Liga

  • U10: St. Martin i.M gegen Ottensheim (A)
    Liga

  • U12: SPG St. Martin/Kleinzell gegen Vorderweißenbach B (A)
    Liga

  • U14: SPG St. Martin/Kleinzell gegen SPG Kollerschlag/Sarleinsbach/Peilstein (H)
    Liga

  • U9: St. Martin i.M gegen SPG Kirchberg/Lembach (A)
    Liga

VIDEO

Imagefilm

Imagefilm der SU mind.capital St. Martin