• Ergebnisse
  • KM-1b - 1:1
  • KM - 1:1
  • KM - 3:1
  • KM - 3:1
  • KM - 3:1
  • KM - 3:1
  • KM - 3:1
  • KM - 3:1
Hintergrund

Facebook Share Button

06.04.2019

KM: Befreiungsschlag in Grieskirchen

Im Auswärtsspiel gegen den SV Pöttinger Grieskirchen mußte unser Trainerteam aufgrund von Verletzungen und auch Leistungen in den letzten Wochen einige gravierende Umstellungen durchführen. So rückten mit Christoph Mahringer, Fabian Pils und Jonas Gahleitner drei junge Spieler in die Startelf auf, mit Klaus Luger und Darjan Todorovic in der Abwehr wurde diese ebenfalls völlig umgestellt. Und das Konzept unserer Trainer ging voll auf. Zwar war Grieskirchen vom Anpfiff an leicht überlegen, unsere Spieler hielten jedoch mit enormer Kampfkraft dagegen und konnten sich auch die erste Großchance erspielen. Denn nach nur 7 Minuten tauchte der zentral im Mittelfeld agierende Alexander Haider alleine vor dem Grieskirchner Tormann auf, setzte den Ball jedoch nur an den Pfosten. Nach 20 Minuten dann die größte Chance für Grieskirchen im gesamten Spiel. Klaus Kapl hatte den herauseilenden Raphael Neumüller bereits überhoben, Klaus Luger konnte den Ball jedoch noch kurz vor der Linie wegschlagen. Genau dieser Klaus Kapl war es dann nur 4 Minuten später, der für das erste Tor sorgte. Nach einem Eckball unserer Jungs trifft er aus kurzer Distanz unglücklich zum 0:1 ins eigene Tor. In der 33. Minute hatten unsere Jungs die nächste Topchance, ebenfalls nach einem Eckball. Jonas Gahleitner verlängert den Eckball am kurzen Pfosten per Kopf, doch Ralph Gumpenberger "klärt" ungewollt auf der Linie des Grieskirchner Tors. Somit ging es aufgrund der besseren Torchancen verdienten knappen Führung für unser Team in die Pause.

Nach Wiederanpfiff versuchte Grieskirchen noch mehr Druck aufzubauen und drängte unsere Mannschaft über weite Strecken in die eigene Spielhälfte. Die Defensive stand weiterhin gut, die gesamte Mannschaft kämpfte um jeden Zentimeter und lies so gut wie keine Torchancen zu. In der 67. Minute mußte unser Trainerduo ungewollt die Mannschaft völlig umstellen, da mit Darjan Todorovic, Christoph Mahringer und Mario Mitter gleich drei Spieler angeschlagen das Spielfeld verlassen mußten. Auch diese Umstellung wurde vom Team ideal umgesetzt, die neuen Spieler fanden sich sofort gut im Spiel ein und der Druck der Grieskirchner wurde sogar geringer. In der 79. Minute sorgte dann der in die Spitze beförderte Thomas Pfoser für die Entscheidung. Er wurde von Alexander Haider ideal angespielt, zog sofort mit dem linken Fuß ab und traf ideal ins lange Eck. In der 93. Minute dann eine sehr ähnliche Situation - diesmal spielte Jonas Gahleitner perfekt auf Thomas Pfoser, die zog wieder mit links ab traf abermals ins lange Eck.

Mit dieser Leistungssteigerung vor allem in kämpferischer und taktischer Hinsicht besteht wieder Hoffnung auf den Klassenerhalt. Im Spiel gegen den SC Marchtrenk am kommenden Samstag kann dafür ein weiterer wichtiger Schritt gemacht werden.


Weitere News

Interview mit Harald Winkler
KM, KM1b: Gründonnerstagsschlager in Kleinmünchen
KM: 3 wichtige Punkte im Abstiegskampf
KM: Heimspiel gegen Marchtrenk
KM1b: Unglückliche Heimniederlage
KM, KM1b: Spiele in Grieskirchen und gegen Ulrichsberg
KM: Enttäuschende Leistung gegen Bad Ischl
KM, KM1b: Abstiegskampf im Aubachstadion
KM: Bittere Niederlage in Micheldorf
KM, KM1b: Wichtiges Auswärtsspiel in Micheldorf und Derbysonntag

Zini's Corner

Imbiss im Aubachstadion

Termine

  • U07: St. Martin i.M gegen Altenfelden A (H)
    Liga

  • U08-A: St. Martin i.M A gegen Lembach (H)
    Liga

  • U08-B: St. Martin i.M B gegen Sarleinsbach (H)
    Liga

  • U08-A: St. Martin i.M B gegen St. Martin i.M A (H)
    Liga

  • U07: St. Martin i.M gegen Herzogsdorf/Neußerling (A)
    Liga

  • U08-B: St. Martin i.M B gegen St. Martin i.M A (H)
    Liga

VIDEO

Imagefilm

Imagefilm der SU mind.capital St. Martin